Biografie

Seit seiner Kindheit war Achus sehr athletisch und multitalentiert. Neue Bewegungsformen bzw. neue Sportarten zu erlernen fiel ihm seit jeher leicht. So beherrscht er nach Vereins-Training und oder Freizeittraining unter anderem Sportarten wie Schwimmen, Turnen, Segeln, Fußball, Volleyball, Handball, Basketball, Golf, Tennis, Badminton, Wellenreiten, Windsurfen, Skateboarding, Inlineskating, Snowboarden, Skilaufen, Reiten, Tauchen, Leichtathletik.

Die erste Erfahrung mit dem Rhönrad machte Achus im Alter von 12 Jahren. Bereits in den ersten zwei Jahren nahm er an internationalen Trainingslagern und den Europameisterschaften teil. Nach nur fünf Jahren konnte er bereits an die Weltelite anschließen, wurde Vize-Europa- sowie Vize-Weltmeister und gehörte über 15 Jahren der deutschen Nationalmannschaft und damit der Weltspitze an. Als mehrfacher Deutscher Meister, zweifacher Weltcup-Gewinner und 7-facher Weltmeister ist Achus Emeis der erfolgreichste Rhönradturner im Erwachsenbereich der letzten Jahre.

Achus hat Shows organisiert, choreographiert und produziert, erarbeitet Sponsoring- und Marketing- Konzepte und stand bisher über 3.000 mal auf Bühnen in der ganzen Welt (u.a. in Brasilien, Japan, Korea, USA, Europa, Saudi Arabien, Arabische Emirate, Indien, Libanon).

Seit den Anfängen war Achus für sein Choreographien selbst verantwortlich. Neben seinen Solo-Nummern auch für seine Duo- und Gruppen-Nummern. Unter anderem trat Achus auf in Cabaret Shows, Corporate Events, Zirkus-Shows, Gala-Shows, Casino-Shows, Dinner-Shows, Messe-Shows, im Wasserzirkus, bei TV-Produktionen und privaten Events jeglicher Art.

Aufgrund seiner langen Erfahrung besitzt Achus die Fähigkeit, sein Sportgerät auf nahezu jedem Untergrund zu beherrschen. Er absolvierte Auftritte im Wasser, auf Gras in Fußball- und Cricket-Stadien, einigen der größten Arenen Europas, auf zahlreichen Theaterbühnen, Holzböden, Steinböden, auf Straßenbelägen, Metalluntergründen, dicken als auch dünnen Teppichen, Kunstturn-Federböden und RSG-Böden.

Dank seiner Ausbildung im Rahmen des Studiums der Sportwissenschaften, seiner Diplomarbeit im Bereich der Biomechanik (Biomechanische Belastungsuntersuchungen der unteren Extremitäten bei Niedersprüngen auf unterschiedliche Widerlager) und dank seiner Trainerlizenzen (Kunstturnen, Rhönradturnen) arbeitet Achus als Personal-Fitnesstrainer, Trainer für Rhönradturner, Akrobaten sowie Cyr Wheel Akrobaten und gehört zu den qualifiziertesten und gefragtesten Rhönradtrainern. Achus ist sehr kommunikativ - spricht Deutsch, Englisch und Französisch fließend - und ist in der Lage sich schnell an sich ändernde Umstände anzupassen. Er bevorzugt zielorientiertes und diszipliniertes Arbeiten, um so angefangene Aufgaben erfolgreich und ohne Umwege abzuschließen.

Achus Emeis ist Diplom Sportökonom und studierte neben seiner sportlichen Karriere Französisch an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Sportwissenschaften am Sportwissenschaftlichen Institut der Universität des Saarlandes sowie Ökonomie und Management an der Deutschen Sporthochschule Köln, wo er 2007 sein Diplom-Studiengang Ökonomie / Management erfolgreich abschloss.